Sind wir noch zu retten?

Buchbesprechung von Beri Fahrbach-Gansky in der fh 4/2020 Hans Sachs: „Sind wir noch zu retten? – Die politische Bedeutung der frühen Kindheit agenda Verlag, Münster | 170 Seiten, 19,80 Euro | ISBN 978-3896886422 Das Buch von Hans Sachs ist hochaktuell. Zuerst stellt er die wichtige Rolle des Interaktions- und Bindungsverhalten der Mutter Weiterlesen

Mütter der neuen Zeit

Buchbesprechung von Gertrud Martin in der fh 4/2020 Sabine Mänken (Hrsg.): Mütter der neuen Zeit – Wir plädieren für eine kindgerechte Entwicklung Verlag Neue Erde, Saarbrücken | 240 S., 22,00 € | ISBN 978-3-89060-778-8 In diesem Buch berichten 21 Frauen wie sie in ihr Mutterleben hineinwachsen und wie sie mehr und mehr Weiterlesen

Leute machen Kleider

Imke Müller-Hellmann:  „Leute machen Kleider – Eine Reise durch die globale Textilindustrie“ Osburg Verlag, 2017 | 284 Seiten, 20,- Euro | ISBN 9783955101411 „Was wäre, wenn aus dem Schrank die Menschen klettern würden, die die Kleider hergestellt haben?“ Um diese Menschen kennenzulernen, reist die Autorin zu den Herstellungsstätten ihrer Lieblingskleidung und Weiterlesen

Alice im Niemandsland (Fh 2013/1)

Miriam Gebhardt Alice im Niemandsland Wie die deutsche Frauenbewegung die Frauen verlor DVA Sachbuch, München 2012. ISBN: 978-3-421-04411-2 Buchbesprechung von Ute Steinheber Zum 70. Geburtstag von Alice Schwarzer hat die an der Konstanzer Universität lehrende Wissenschaftlerin Miriam Gebhard ein erfreulich sachliches Buch vorgelegt. Sie nimmt uns mit auf eine Weltreise Weiterlesen

Jürgen Liminski: Die verratene Familie. Politik ohne Zukunft

Buchbesprechung von Wiltraud Beckenbach Jürgen Liminski: Die verratene Familie. Politik ohne Zukunft. Verlag St. Ulrich, 2007. ISBN 978-3-86744-025-7. 176 Seiten, 18,90 € Der Journalist Jürgen Liminski zeigt in seinem Buch „Die verratene Familie – Politik ohne Zukunft“ sehr offen auf, welche Rolle gerade Medien bei der Verbreitung von Informationen haben. Mehrheitlich Weiterlesen

Martin Lohmann: Etikettenschwindel Familienpolitik

Martin Lohmann: Etikettenschwindel Familienpolitik. Ein Zwischenruf für mehr Bürgerfreiheit und das Ende der Bevormundung. Gütersloher Verlagshaus, 2008. ISBN: 978-3-579-06987-6. 222 Seiten. Buchbesprechung von Ludger Reuber „Lasst den Kindern das, was ihnen in ihren ersten Lebensjahren am allerbesten tut: ihre Mutter.“ Das ist der rote Faden, der sich durch Lohmanns Buch Weiterlesen