Hallo, hier spricht mein Gehirn (Fh 2007/3)

Gunther Moll/ Ralph Dawirs/ Svenja Niescken »Hallo, hier spricht mein Gehirn«: Eine Entdeckungsreise von der Zeugung bis zum Schulanfang Beltz Verlag, 2006, ISBN 978-3-407-85895-5. 148 Seiten, 14,90 € Besprechung von Julia Berendsohn Eine Entdeckungsreise von der Zeugung bis zum Schulanfang. “Hallo, hier spricht mein Gehirn” … heisst es auf dem Weiterlesen

Gehalt für Familienarbeit: so … oder so? (Fh 2007/2)

von Hans Ludwig “Bezahlung der Familienarbeit – wie können wir dies erreichen?” Mit dieser Frage beschäftigte sich Anfang des Jahres eine Arbeitsgruppe beim zweiten bundesweiten Strategietreffen des Familiennetzwerkes in Bad Hersfeld (1). Mit dabei war auch der Managementberater und Zukunftsforscher Peter Mersch, der in seinen Büchern “Land ohne Kinder, Wege aus Weiterlesen

Karriere! – Kinder, Küche? (Fh 2007/2)

Marianne Dierks Zur Reproduktionsarbeit in Familien mit qualifizierten, berufsorientierten Müttern. VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2005. ISBN 3531147439. 444 Seiten, 44,90 Euro Buchbesprechung von Monika Bunte Ich möchte ein Buch loben, das sich mit Frauen am Ende eines höchst erfolgreichen Erwerbslebens beschäftigt, die aber auch Mütter sind. Wie haben sie den Weiterlesen

Dich pflegen – und für mich sorgen von Christel Boßbach/ Marjanne Meeuwsen

Kösel Verlag, 2000; EUR 15,50ISBN 3 – 466 – 36548 – 1 Dieses praxisorientierte Buch möchte ich jedem empfehlen, der sich mit dem Altern und der notwendigen Betreuung älterer Menschen auseinandersetzt. Die Autorinnen beschreiben sehr einfühlsam……die Situation der betreuenden Personen und ihrer Familie, sowie die Lage der älter und hilfsbedürftiger Weiterlesen

HausArbeitsEthik – Strukturelle Probleme und Handlungsmöglichkeiten rund um

die Haus- und Familienarbeit in sozialethischer Perspektive von Christph Arn Verlag Rüegger, Zürich 2000 ISBN 3 7253 0682 6, DM 81,30"HausArbeitsEthik" – das Standardwerk rund um die Haus- und Familienarbeit!Was ist Haus- und Familienarbeit, welche Probleme schaffen die Rahmenbedin-gungen, wie kommt es zur Minderbewertung gegenüber der Erwerbsarbeit, über diese Fragen Weiterlesen