Was heißt Rechtsanspruch? (Fh 2012/2)

von Gertrud Martin Wenn eine Familienministerin, wie Ursula von der Leyen im Jahr 2008, einen Rechtsanspruch auf staatlich subventionierte Betreuung der Unter-Dreijährigen durchsetzt, gilt dieser für 100 Prozent der betreffenden Kinder. Wenn dann für nur 35 Prozent davon Krippenplätze finanziert werden (10.000 € pro Platz für die Einrichtung und dann Weiterlesen

Der Streit um das Betreuungsgeld (Fh 2010/1)

Auch kirchliche Einrichtung hetzt gegen zu Hause erziehende Mütter von Gesa Ebert “Gluckengehalt” – “Aufzuchtprämie” – “Anti-Bildungsprämie” – “Schnapsgeld” – “Herdprämie”: so bezeichnen viele Politikerinnen, Journalisten, ja selbst Führungspersonen der Diakonie das sogenannte Betreuungsgeld. Die Große Koalition hat 2008 beschlossen, dass jedes einjährige Kind ab 2013 einen Rechtsanspruch auf einen Tagesstätten-Platz hat. Das soll Weiterlesen

Schichtwechsel (Fh 2008/4)

von Monika Bunte Wer hätte je gedacht, dass unsere Jahreshauptversammlung im Bildungs- und Studienzentrum der Gesetzlichen Unfallversicherung in Bad Hersfeld stattfinden würde? Der Ort führte zurück an den Beginn unseres Verbandes vor fast dreißig Jahren. Wer von Anfang an dabei war, wird sich an unser Bemühen erinnern, die Gesetzliche Unfallversicherung Weiterlesen