Verband Familienarbeit e.V. – Beiträge

Ist die Kinderkrippe eine Bildungsbremse?

Der aktuelle IQB-Bildungstrend schildert eine Verschlechterung des Bildungsniveaus von Viertklässlern, also der 10-Jährigen, im Verlaufe des letzten Jahrzehnts in Deutschland (1). Das dürfte z.T. durch Corona und die Zunahme von Migrantenkindern bedingt sein. Da der Rückgang aber schon vor Corona und vor dem Flüchtlingsstrom einsetzte, erklärt das nicht alles. Wird Weiterlesen

Lust auf Familie – Aufruf zur Reform des Elterngeldgesetzes

Zusammen mit der Stiftung Familienwerte haben wir die Aktion „Lust auf Familie“ (Klick) gestartet und werben in diesem Rahmen auch um eine Reform des Elterngeldgesetzes, wie wir uns das vorstellen. Das bestehende Gesetz halten wir für grundgesetzwidrig, da es z.B. Eltern mehrerer Kinder gegenüber Eltern mit einem Kind benachteiligt. Auch Weiterlesen

Stellungnahme zur Drucksache 7/10159 des Sächsischen Landtags

Es handelt sich um einen Gesetzentwurf der AfD-Fraktion zum Vierten Gesetz zur Änderung des Sächsischen Landeserziehungsgeldgesetzes. Die Stellungahme erfolgt auf Veranlassung des Ausschusses für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt im Rahmen einer Anhörung. Das Gesetz beschäftigt sich mit dem Sächsischen Landeserziehungsgeld, das nur im 2. und 3. Lebensjahr eines Kindes bezahlt Weiterlesen

Beeinträchtigt die Krippenbetreuung von U3-Kindern deren spätere schulische Entwicklung? Elternverband fordert Klärung

Der IQB-Bildungstrend (1) 2021 zeigt bundesweit deutliche Einbrüche in Deutsch und Mathematik bei Viertklässlern, also im Alter von 10 Jahren. Das lässt zunächst an coronabedingten Schulausfall in den letzten zwei Jahren denken. Aber diese Entwicklung hat schon in den Jahren vor der Pandemie begonnen. Als Ursache kommt auch die hohe Weiterlesen

Wahlprüfsteine für die Landtagswahl 2022 in Niedersachsen

Liebe Leser, der Verband Familienarbeit e.V. hat wieder in Zusammenarbeit mit dem Bündnis „Rettet die Familie“ im Rahmen der LTW in Niedersachsen Wahlprüfsteine erstellt und an die Parteien versandt. Deren Antworten geben wir hier wieder. Allerdings sind die jeweiligen Antworten auch für Bürger/innen außerhalb Niedersachsens interessant, da sie Rückschlüsse auf Weiterlesen

Buchempfehlung: Wir sind doch alle längst gleichberechtigt!

  Flott, fast flapsig formulierend, zerlegt die Autorin „25 Bullshitsätze“, deren täglicher Gebrauch die Jahrtausende alte und weiterhin durch Patriarchat und Kapitalismus gestützte Unterdrückung der Frau verschleiere und relativiere. Sie plädiert nicht für die Gleichberechtigung der jeweiligen Andersartigkeit von Mann und Frau in der bezahlten Erwerbsarbeit sowie der unbezahlten Familienarbeit, Weiterlesen

Buchempfehlung: Die Renaturierung der Kindheit

  Der Autor setzt sich mit den Gefährdungen auseinander, die sich aus der Betreuung von U3-Kindern in Krippen ergeben. Er begrüßt eine neue Bewegung unter Eltern, die ihre Kleinkinder selbst betreuen wollen. Er widerspricht der oft geäußerten Behauptung, eine Kita sei vergleichbar einem afrikanischen Dorf, in dem die Kleinkindbetreuung auch Weiterlesen

Verband Familienarbeit unterstützt eine Klage gegen Bevormundung der Eltern bei der U3-Betreuung

  Das Problem ist bekannt: Eltern, die ihr U3-Kind in eine Krippe geben, werden mit mindestens 1000 bis 1200 €/Monat unterstützt, mit denen ein Krippenplatz staatlich subventioniert wird. Eltern, die ihr Kind selbst betreuen, gehen dagegen leer aus. Ihnen werden nicht einmal die 150 € Betreuungsgeld gegönnt, die zwischen 2013 Weiterlesen

Gender – Eine Theorie verändert die Gesellschaft (Teil 2)

  Von F. J. Stuhrmann in der fh 3/2022 Die Gendertheorie stellt Behauptungen in den Raum und lässt dabei naturwissenschaftliche, insbesondere biologische Fakten und Forschungsergebnisse völlig außer Acht. Auf Grundlage des Sozial-Konstruktivismus1 leugnet sie die Welt und ihre Naturgesetze. Der Mensch wird zu einem Spielfeld degradiert, auf dem sich immer Weiterlesen