Grünstadter Frauenkultur – Termine Januar bis Juni 2006

Veranstaltungen der Beratungsstelle für Alleinerziehende und Frauen und der
Gleichstellungsstelle Grünstadt/Verbandsgemeinde Grünstadt-Land
G R ü N S T A D T E R
FRAUENKULTUR
Januar – Juni 2006

17. und 18. Februar 2006

"Erreichbare Ziele formulieren und neue Wege gehen"

Seminar für Frauen mit Margret Stein-Geib, Dipl.-Pädagogin, Bobenheim-Roxheim

Habe ich mir für 2006 etwas vorgenommen? Habe ich davon schon etwas umgesetzt oder frustriert mich das Gefühl, schon fast gescheitert zu sein? Ist noch etwas zu retten?
JA, JA, JA! An diesem Wochenende wollen wir erreich-bare Ziele formulieren und gehbare Wege für uns suchen und finden!

Freitag, 17.02.06 17.00 bis 20.00 Uhr
Samstag, 18.02.06 10.00 bis 17.00 Uhr
St.Peter-Saal, Obersülzer Str.1, Grünstadt
Kursgebühr: 40,- €
Info und Anmeldung bis 10.02.06 unter 06359 805-105

Ab 20.März 2006

"Starke Eltern – Starke Kinder"

Wege in eine stressfreiere Erziehung – Elternkurs des Deutschen Kinderschutzbundes mit Elisabeth Weber, Familientherapeutin, Grünstadt

Kennen Sie das auch?

Der Familien- und Erziehungsalltag gestaltet sich oftmals nicht so, wie wir es uns vorstellen. Viele Probleme und ungelöste Fragen stellen sich im täglichen Umgang mit unseren Kindern:
*Welche Erziehungsziele habe ich?
*Wie kann ich diese im Alltag umsetzen?
*Welche Lösungsmöglichkeiten gibt es, wenn
ich mich in einer Sackgasse befinde?

Entdecken Sie Antworten darauf in unserem Elternkurs.
Der Elternkurs soll u.a. dabei helfen, das Miteinander in der Familie zu verbessern, neue Handlungsweisen einzuüben und anzuwenden.

Immer montags von 18.00 bis 20.00 Uhr, 10 Abende
Alte Lateinschule, Neugasse 17, Grünstadt
Kursgebühr: 60.- € (Einzelperson), 90.- € (Paare)
Ermäßigung und Kinderbetreuung auf Anfrage
Info und Anmeldung bis 03.03.06 unter 06359 84740

25. und 27. April 2006

"Feierabend für mich – Entspannung durch Kreativität"
mit Ude Biedinger, Kräuterfee, Bockenheim

Mit bunter Wolle und Naturmaterialien wollen wir Schmuck gestalten und unserer Kreativität freien Lauf lassen. Die Techniken des Trocken- und Nassfilzens werden erlernt.
Dienstag, 25.04. und Donnerstag, 27.04.2006
jeweils von 19.30 bis 21.30 Uhr
Feenbude, Bugostraße 11, Bockenheim
Kursgebühr: 25,- €
Info und Anmeldung bis 11.04.06 unter 06359 805-105

5. und 6. Mai 2006

"Das Enneagramm – Neun Gesichter der Seele"

Seminar mit Inge Ruckes, Sozialpädagogin, Alzey
Die Art, wie wir wahrnehmen, denken, fühlen und uns verhalten, entspricht einem Muster, dem wir folgen, oft ohne uns dessen bewusst zu sein.

Mit Hilfe des Enneagramms, einem uralten psychologisch-spirituellen System, das verschiedene Charaktermuster beschreibt, wollen wir diesen Mustern nachspüren.

Jedes Muster hat seine Stärken und Schwächen. Das Enneagramm wertet nicht – es liefert uns Erkenntnisse, welche wesentliche Merkmale unsere Persönlichkeit bestimmen, was wir tun können, um uns positiv zu entwickeln und was wir veranlassen können, um das Zusammenleben mit anderen Menschen in unserem Umfeld positiv zu gestalten. Wir sind dazu eingeladen, die in uns schlummernden Gaben zu entdecken und unsere Selbst- und Menschenkenntnis zu vertiefen.

Freitag, 05.05.06 17.00 bis 20.00 Uhr
Samstag, 06.05.06 09.30 bis 16.30 Uhr
St.Peter-Saal, Obersülzer Str. 1, Grünstadt
Kursgebühr: 40.- € (Einzelperson), 70.- € (Paare)
Ermäßigung und Kinderbetreuung auf Anfrage
Info und Anmeldung bis 21.04.06 unter 06359 84740

28.Juni 2005

"Elterliche Sorge bei Trennung/Scheidung"

Info-Abend mit Edith Schwab, Fachanwältin für Familienrecht, Speyer

Die wichtigste und oftmals schwierigste Frage im Zuge einer Scheidung ist die, wie das Sorgerecht für Ihr Kind geregelt werden soll. Auch nach einer Trennung oder Scheidung wirft die elterliche Sorge im Alltag immer wieder Fragen und Konflikte auf.
Was fällt unter den Begriff elterliche Sorge? Welche Modelle gibt es? Wie kann die Ausgestaltung im Alltag aussehen? Wozu ist eine Sorgevereinbarung gut? Was passiert, wenn die Eltern sich nicht einigen können? Wie ist die Rechtsprechung?
über diese und andere Fragen informiert Sie an diesem Abend Edith Schwab, Anwältin für Familienrecht in Speyer und Bundesvorsitzende des Verbands Alleinerziehender Mütter und Vater, und gibt Ihnen auch die Möglichkeit zu Diskussion und Fragen.

Mittwoch, 28.06.06 ab 19.30 Uhr
St.Peter-Saal, Obersülzer Str.1, Grünstadt
Voranmeldung erwünscht unter 06359 84740

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere sie.