Ich schaff das schon!

 

Text von Silke Bürger-Kühn aus der fh 1/2020

Ich schaff das schon! – Frühkindliche Bindung – Grundlage für seelische Gesundheit

Einen eigenen 2-seitigen Artikel mit dem obigen Titel widmete das Magazin der Techniker Krankenkasse (TK)1 kürzlich dem Thema „wie Bindung stark macht“. Es ist also auch bei den Krankenkassen – zumindest bei der TK – angekommen, dass eine sichere Bindung unerlässlich ist, um Kinder für das Erwachsenenalter psychisch stark zu machen. Das Schlüsselwort ist hier „Resilienz“ – das seelische Immunsystem. Die Resilienz bildet sich im frühesten Kindesalter aus, und es ist wissenschaftlich bewiesen, dass liebevoll umsorgte Babys zu belastungsfähigen Kindern und Erwachsenen heranwachsen.

Wie stark das Gefühl, mit Schwierigkeiten fertig zu werden, ausgeprägt ist, variiert von Mensch zu Mensch. Es werde durch ein sicheres Bindungsmuster und einen wertschätzenden und das Kind akzeptierenden Erziehungsstil ausgebildet und gefördert durch das Vorleben von Krisenbewältigung im Alltag und das Geben von Trost und Unterstützung bei einer Niederlage. Um Lebenskompetenz zu erwerben, müssen Kinder sich erproben dürfen, indem sie selbstbestimmt und eigenständig handeln dürfen und Vertrauen in ihre Stärken und Fähigkeiten durch die Eltern erfahren. Dazu gehören auch Aufgabenübertragung und Anregung von Eigeninitiative.

Immer wieder wird Dr. Torsten Lucas zitiert, Leiter der Kinder- und Jugendpsychosomatik und Psychotherapie am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein in Lübeck, z.B. „wunderbar, wenn es gelingt, der Seele einen Schutzschirm aufzuspannen“ oder „das emotionale Fundament, mit dem ein Mensch ausgestattet ist, entsteht infolge der frühen Erfahrungen, die ein Baby und Kleinkind in den Beziehungen zu wichtigen Menschen macht“.

Er rät auch Erwachsenen ihre Resilienz zu trainieren, indem sie vertrauensvolle positive Beziehungen zu anderen Menschen unterhalten und pflegen. Diese können zur Lösung von Problemen beitragen, einen zur Selbstreflexion bringen oder auch auf den Boden der Tatsachen zurückholen. Weiter empfiehlt er Entschleunigung und Rückbesinnung auf das, was das Leben lebenswert macht. Bei schweren Krisen sollten wir uns aber auch nicht scheuen, professionelle Hilfe zu holen, so wie wir es auch bei einer Blinddarmentzündung täten.

Unter der Suchnummer 2059642 oder dem Link findet man unter www.tk.de2 mehrere Artikel zu dem Thema „Bindung macht Babys stark“.

 

1 TK-Magazin, Ausgabe 1/19

2 https://www.tk.de/techniker/magazin/life-balance/ familie/bindung-macht-babys-stark-2059642

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere sie.