Ausgabe 4/2003: Gesetzes-Initiative „Gläsernes Ehegattenkonto“

Ein Beitrag von Gesa Ebert

Am 22. Oktober führte der Rechtsausschuss des Bundestages eine Anhörung durch.
Gesetzes-Initiative
"Gläsernes Ehegattenkonto"
Am 22. Oktober führte der Rechtsausschuss des Bundestages eine Anhörung durch. Als Sachverständige war auch die dhg eingeladen. Darüber freuen wir uns sehr und danken allen, die nach Berlin geschrieben haben! Bezeichnenderweise waren sämtliche männlichen Sachverständigen – allesamt Juristen in hohen Funktionen – dagegen, u. a. einen echten Auskunftsanspruch des haushaltsführenden Ehegatten gesetzlich zu verankern. Begründung: das begünstige die Gläubiger, es gäbe keine Probleme, also kein Handlungsbedarf! Die SPD sieht es genauso. Die "Beratungen"gehen weiter. Wir haben eine ausführliche schriftliche Stellungnahme abgegeben.
ge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere sie.