Jürgen Liminski: Die verratene Familie. Politik ohne Zukunft

Buchbesprechung von Wiltraud Beckenbach

Jürgen Liminski: Die verratene Familie. Politik ohne Zukunft.
Verlag St. Ulrich, 2007. ISBN 978-3-86744-025-7. 176 Seiten, 18,90 €

Der Journalist Jürgen Liminski zeigt in seinem Buch “Die verratene Familie – Politik ohne Zukunft” sehr offen auf, welche Rolle gerade Medien bei der Verbreitung von Informationen haben. Mehrheitlich findet eine Meinungsmache im Sinne von politisch gewünschten Ergebnissen statt. Objektiv ist sie nicht. Tenor: Erwerbstätigkeit für alle, Kinder in die Krippe, ob die das nun wollen oder nicht.
Um so erfreulicher, dass das Buch nicht diesen einseitigen Darstellungen folgt. Wer sich mit dem Thema Familienpolitik so lange auseinandersetzt wie der vffm, findet unsere Erfahrungen bestätigt und kann nach der Lektüre eher trübsinnig als hoffnungsvoll werden. Nur schade, dass er die jahrzehntelange Auseinandersetzung unseres Verbandes mit dem Thema nicht einmal erwähnt hat.

Kategorie: Buchbesprechung, Vereinbarkeit Familie+Beruf. Lesezeichen anlegen für diese Seite.