Zu den bevorstehenden Bundestagswahlen

Wir danken dem Familienbund der Katholiken, Landesverband Bayern, für die zur Verfügung gestellten Links zu den Programmen einiger Parteien.
"Bildung beginnt bei der Kinderbetreuung. Deshalb wollen wir mit zusätzlichen Mitteln die pädagogische Qualität
verbessern und den Bildungsauftrag der Kita stärken." Allen Eltern, die ihre Kinder sprechen lehren, Hausaufgaben
betreuen oder die Welt zu erklären versuchen, sei mit diesem Zitat aus dem Wahlprogramm der GRüNEN die Geringschätzung
ihres Tuns verdeutlicht. Bildung beginnt demnach nicht mit der Geburt, sondern "Bildung beginnt mit der
Kinderbetreuung." Und darum müssten Kinder so früh wie möglich aus der Familie, die die Kinder scheinbar nur macht, in
die Kita, die die Kinder bildet.

Hier findet sich eine Sammlung von Links zu den Programmen einiger Parteien:

CDU/ CSU:
www.regierungsprogramm.cdu.de/

FDP:
wahlkampf.fdp.de/

Grüne:
www.gruene.de/index.htm

Linkspartei
sozialisten.de/wahlen2005/positionen/index.htm

SPD:
kampagne.spd.de/servlet/PB/menu/-1/index.html

Alle vorgenannten Parteien legen größtes Gewicht auf das Thema Arbeit. Bei genauer Betrachtung geht es aber
ausschließlich um den Teilbereich Erwerbsarbeit. Es soll mehr Menschen als bisher ermöglicht werden, Erwerbsarbeit zu
leisten. Insbesondere soll es Eltern erleichtert werden, von der Familienarbeit in die Erwerbsarbeit zu wechseln.
Allerdings bewerben sich heute schon ca. 5. Millionen Menschen mehr um Erwerbsarbeit, als die Wirtschaft beschäftigen
mag. Warum dennoch weitere Arbeitskapazitäten von der Familienarbeit zur Erwerbsarbeit verlagert werden sollen, bleibt
unklar. Erkennbar ist aber, dass die Familienarbeit als mögliches Beschäftigungsfeld nicht aufgewertet werden soll. Zur
Reduktion von Arbeit auf Erwerbsarbeit in diesem Wahlkampf findet sich hier eine Betrachtung:

www.die-tagespost.de/Archiv/titel_anzeige.asp?ID=16844

Neben den etablierten Parteien bewirbt sich in diesem Wahlkampf auch eine Partei mit spezieller Ausrichtung auf
Familien:

Familienpartei:
www.familienpartei.de/

———————————————————————-
Prof. Dr. Johannes Schroeter

Landesvorsitzender,
Familienbund der Katholiken
Landesverband Bayern

Landesgeschäftsstelle:
Rochusstr. 5 Postfach 330360
80333 München 80063 München

Tel. 089-2137-2226
Fax 089-2137-2225

Email: info@familienbund-bayern.de
www.familienbund-bayern.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere sie.